Aktuelles

04. März 2019


Mit einem nebst Zugmaschine mehr als 16 Meter langen Sattelauflieger trat die Burschengemeinschaft Pastetten heuer an. Die Burschen, die traditionell mit einem Wagen der Superlative auftrumpfen, hatten in diesem Jahr wenig Zeit. „Wir mussten erst mal einen Spediteur finden, der das mitmacht“, erzählte ihr Chef Andreas Wagner. In Isen habe man dann die Firma Anzenberger gefunden. Binnen vier Tagen zimmerten die Burschen den „Ballermann-Express“ zusammen, mit dem sie am morgigen Dienstag auch in Ebersberg beim Umzug mitfahren wollen.